Ein Veranstaltungsraum für alle im „Haus für Barrierefreiheit“

Am 22. September 2022 wurde das „Haus für Barrierefreiheit“ in Hamburg Alsterdorf offiziell eröffnet. Das Haus für Barrierefreiheit ist Beratungszentrum, Fortbildungsstätte und Ausstellungsort. Hier können sich Hamburger Bürger*innen, sowie Planer, Architekten, die öffentliche Hand, Vereine und die Privatwirtschaft zu Barrierefreiheit in allen Lebensbereichen informieren. Auf ca. 600 qm Ausstellungsfläche präsentiert der Verein Barrierefrei Leben mit seinem „Beratungszentrum für technische Hilfen und Wohnraumanpassung“ die unterschiedlichsten Hilfsmittel und Wohnlösungen für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung. Mitmieter sind die Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen und weitere Initiativen, wie das „Kompetenzzentrum für ein barrierefreies Hamburg“.
Image
Barrierefreier Veranstaltungsraum

In dem Haus befindet sich auch ein 72 qm großer Veranstaltungsraum, der sich mittels einer mobilen Trennwand in zwei Besprechungsräume unterteilen lässt. Bis zu 60 Personen können hier bei Veranstaltungen Platz finden.
Mit der freundlichen Unterstützung der Heinrich-Leszczynski-Stiftung konnte dieser Raum möbliert und für die Durchführung barrierefreier Veranstaltungen ausgestattet werden. 

Eine Induktionsanlage ermöglicht schwerhörigen Menschen die gute Sprachverständlichkeit von Vorträgen. Hierzu wurde eine Drahtschleife an den Außenseiten des Raums verlegt, die ein elektromagnetisches Signal erzeugt. Sprechen Vortragende in ein Mikrofon, können die Sprachsignale über das magnetische Feld direkt auf die Hörgeräte der Teilnehmenden übertragen werden. 

Zur barrierefreien Ausstattung gehören auch Monitore für Schriftsprachdolmetscher. Schriftsprachdolmetscher verschriftlichen das gesprochene Wort beinahe simultan. Menschen mit Höreinschränkungen können Redebeiträge also gleichzeitig auf dem Monitor lesen.

Fahrbare Tische machen es einfach, die Möblierung an unterschiedliche Nutzungsanforderungen anzupassen. Der Veranstaltungsraum ist natürlich stufenlos zu erreichen. Ihm angeschlossen sind 3 rollstuhlgerechte WCs. Ein WC ist zudem mit einer Pflegeliege ausgestattet (Changing Place oder „WC für alle“).

Ein Raum, viele Funktionen

Immer mehr Organisationen möchten Ihre Tagungen inklusiv, also für alle Menschen, ausrichten. Der Raum ermöglicht es nicht nur den Mietern des Hauses, ihren Besuchern barrierefreie Veranstaltungs- und Fortbildungsmöglichkeiten anzubieten. Der Tagungsraum ist zugleich ein Best-Practice-Beispiel, anhand dessen Behörden, Vereine und die Privatwirtschaft zu barrierefreien Tagungen beraten werden können. Der Verein Barrierefrei Leben vermietet außerdem den Veranstaltungsraum an alle, die barrierefreie Tagungen in Hamburg ausrichten möchten.

Wir bedanken uns herzlich bei der Heinrich-Leszczynski-Stiftung für die Schaffung dieser tollen Möglichkeiten!

Barrierefrei Leben e.V.
www.barrierefrei-leben.de

Suchen